Hierarchie im Webdesign - Teil 1/3

Wusstest du, dass man mit verschiedenen Tricks beeinflussen kann, was zuerst gelesen wird und was weniger beachtet wird?


Dazu gehören:


▶️ Grösse

▶️ Textur

▶️ Farbe

▶️ Abstand

▶️ Position


Ohne eine Hierarchie wirkt eine Website schnell chaotisch oder auch laut, weil alle Elemente um Aufmerksamkeit schreien und für das Auge nicht klar ist, wo es zuerst hinsehen soll.


⬇️ ⬇️ ⬇️


Beginnen wir heute mit dem Thema:


Grösse

Mit der Grösse der Elemente könnt ihr die Aufmerksamkeit des Auges ganz einfach lenken.


Beispiel:

Bei einem Text in dem alles gleich gross ist, ist nicht klar, ob etwas davon wichtiger ist, wie das andere. Es wirkt schnell wie ein riesiger Textblock und Textblöcke machen schnell müde.


Lösung:

Arbeitet mit kurzen Titeln und macht diese grösser. So unterbricht ihr das Muster und leitet den Blick.

Übertreibt es aber nicht, sonst kämpfen die grossen Titel wieder untereinander 😉 Besser ist gezielt wichtige Titel hervorzuheben, damit sie sich vom Rest unterscheiden.